KONTAKT      IMPRESSUM      DATENSCHUTZ     

Normengrundlage


Das zutreffende Regelwerk für Fahrbahnübergänge aus Asphalt sind die

  • ZTV-ING 8.2
    Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen und Richtlinien für Ingenieurbauten (ZTV-ING), Teil 8: Bauwerksausstattung, Abschnitt 2: Fahrbahnübergänge aus Asphalt
    (Dieses Regelwerk ersetzt seit 2003 u. a. die Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen und Richtlinien für die Herstellung von Fahrbahnübergängen aus Asphalt in Belägen auf Brücken und anderen Ingenieurbauwerken aus Beton, ZTV-BEL-FÜ)
  • TL-BEL-FÜ
    Technische Lieferbedingungen für die Baustoffe zur Herstellung von Fahrbahnübergängen aus Asphalt, TL-BEL-FÜ, Ausgabe 1998
  • TP-BEL-FÜ
    Technische Prüfvorschriften für Fahrbahnübergänge aus Asphalt, TP-BEL-FÜ, Ausgabe 1998

Gemäß diesem Regelwerk müssen Fahrbahnübergänge aus Asphalt einer Grundprüfung unterzogen werden. Über diese Prüfungen und zu der Wirkweise derartiger Systeme können Sie einen Informationsfilm der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) aus dem Jahre 1998 (zip-Datei, 64 MB, Laufzeit 14 min) downloaden. Bitte speichern Sie den Film, und spielen Sie ihn z. B. mit dem Mediaplayer von Microsoft von Ihrem System aus ab, wegen seiner Größe kann die Wiedergabe nicht direkt aufgerufen werden.
Die erfolgreiche Prüfung führt zum Eintrag des Systems in die

  • BASt
    Zusammenstellung der geprüften Fahrbahnübergänge aus Asphalt nach TL-BEL-FÜ der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt).

Diese Zusammenstellung kann dort unter www.bast.de abgerufen werden.
Zusätzlich zum Regelwerk sind im Jahre 2001 die

  • Hinweise und Erläuterungen
    zu den Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen und Richtlinien für die Herstellung von Fahrbahnübergängen aus Asphalt in Belägen auf Brücken und anderen Ingenieurbauwerken aus Beton, ZTV-BEL-FÜ (FGSV-Verlag)

erschienen.

GüFA • Tondernstraße 70 • 25421 Pinneberg • Telefon 04101 / 70 05 42 • Telefax 04101 / 70 05 60